Willst du lernen intensive und fesselnde Texte zu schreiben?

Suchst du Anleitung und Feedback auf dem Weg dorthin?


Dann sichere dir noch heute einen der wenigen Plätze in unserem Schreibworkshop im September in der Vulkaneifel.


Jetzt buchen!

Eine Woche für das sinnliche Schreiben:

Riechen, schmecken, hören und sehen!


Sieh genau hin! Sei aufmerksam!

Lass die Welt in ihrer Pracht vor deinen Augen explodieren. 

In der Weite der Landschaft und der reinen Luft wirst du klar sehen.

Und einen starken Ausdruck dafür finden

Deine Texte werden fesselnd sein.


Kriminell gut eben.

Jetzt buchen!





Anfangen, weiter schreiben, zu Ende schreiben?


Egal wo du stehst. Hier findest du, was du brauchst.



Warum du dir diesen Workshop auf keinen Fall entgehen lassen solltest?

Du machst eine Entdeckungsreise in einer herrlichen Umgebung und zu dir selbst.

Und du wirst sie mehr als doppelt erleben: denn die Schreibaufgaben werden deine Sinne öffnen, deine Wahrnehmung schulen.

Du wirst dich selbst neu erleben.

Und am Ende nimmst du Texte mit, die du zeigen kannst.

  Warum gerade in Hillesheim? 


Zwischen erloschenen Vulkanen und ausgedehnten Wäldern,

ein lebendiges Städtchen - umgeben von unberührter Natur -

hier finden wir genau die richtige Mischung aus Ruhe,

Konzentration und Anregung.

Während es unter der Erdoberfläche brodelt.

Danke an den Kultreiseblog für dieses Foto!

Als Pilotprojekt sensationell günstig. Nur noch wenige Plätze!

Nie wieder zu diesem Preis!

2.-6. September im Krimihotel in Hillesheim

741
Euro 

im Doppelzimmer zur Einzelbenutzung

Einschließlich Übernachtung und Frühstück.

Tägliche gemeinsame Schreibzeit.

Vorlesen eigener Texte.

Individuelle und professionelle Beratung zu deinen persönlichen Projekten

Oder Schreibaufgaben um deine Ausdrucksfähigkeit zu verbessern.

701
Euro

im Einzelzimmer

Einschließlich Übernachtung und Frühstück.

Tägliche gemeinsame Schreibzeit.

Vorlesen eigener Texte.

Individuelle und professionelle Beratung zu deinen persönlichen Projekten

Oder Schreibaufgaben um deine Ausdrucksfähigkeit zu verbessern.

Bis zum 2. Juli kannst du stornieren und bekommst dein komplettes Geld zurück.

Was du lernst

Ein guter Anfang ...

... ist die halbe Miete.

Mit den ersten Sätzen spannst du den Bogen in Zeit und Raum.

Öffnest Fenster und Türen.

Zeigst die Reichweite deines Textes auf.

Verlierst du den roten Faden,

dann kann der erste Satz dir wieder Orientierung bieten.

Wie du eine gute Geschichte erzählst ...

Deine Heldin will lieber zu Hause auf dem Sofa bleiben.

Aber sie muss raus.

Schließlich hat sie eine Aufgabe zu erfüllen, die nur sie erledigen kann.

Die Welt braucht sie.

Allerdings ist es nicht leicht sie zu überzeugen. 

PS. Männer sind mitgemeint!

So wie du?

Wie du deine Arbeit strukturieren kannst ...

Was für ein Schreibtyp bist du?

Brauchst du genaue Vorgaben um Schreiben zu können?

Oder entwickelt sich das beim Vorwärtsgehen.

Oder brauchst du die richtige Mischung von beidem?  

Gemeinsam entwickeln wir eine Strategie, die genau

auf dich zugeschnitten ist.

Wie sich im Dialog die Persönlichkeiten und ihre Beziehungen entpuppen ...

Dialoge sind die Königsdisziplin jeder Geschichte.

In ihrer Sprache zeigen sich deine Charaktere, ob sie wollen oder nicht.

Unterbrechen sie sich gegenseitig?

Versuchen sie die Fäden in der Hand zu behalten?

Unglaubliche Gestaltungsmöglichkeiten tun sich auf.

Nutze Sie!

Spannungsaufbau

Verrate nicht alles sofort.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.

Wie kündigt sich eine tiefgreifende Veränderung an?

Woran hätten deine Figuren erkennen können, dass ein Unheil droht.  

Du weihst deine Leser ein.

Sie ahnen, hoffen und bangen mit dir.

Figurentwicklung

Deine Figuren ziehen den Leser in ihren Bann.

Schritt für Schritt enthülst du neue Facetten.

Sie zeigen sich, in dem was sie tun.

Wie sie sprechen, denken und sich kleiden.  

Sie sind widersprüchlich und vielschichtig.

So wie du?

Das sagen die Autoren und Autorinnen meiner Schreibworkshops:

Ich bin glücklich in Barbaras Kurs zu sein. Sie sorgt für eine angenehme Atmosphäre.

Durch ihre Einleitung und Anleitung lernt man viel. Es ist immer abwechslungsreich und sie holt das Optimale aus ihren Schülern heraus.

Das Zeitmanagement ist optimal, jeder kommt dran, der es möchte. Ich gehe immer wieder beglückt und befriedigt nach Hause. Ich nehme sogar einen weiten Anfahrtsweg in Kauf.

Inge Miskovic, Besucht zur Zeit "Schreib dich frei" im Haus am Dom, in Frankfurt, dienstags von 18 - 21 Uhr

Lernen zu dürfen, dass ich schreiben kann, wenn ich es wage und tue und dann sogar eine kleine Geschichte dabei herauskommt, die auch für andere lesenswert sein kann, und sich sogar dabei selbst ein Stück mehr kennenzulernen, macht viel Spaß. Mich inspiriert es, hier am Ball zu bleiben.

Momentan nehme ich an einem Kurs teil, der über 7 Wochen geht und 1x pro Woche stattfindet.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es eine interessante Abenteuerreise wäre, wenn ein Kurs einmal mehrere Tage am Stück dauern würde.

Ich kann die Kurse auf jeden Fall wärmstens weiterempfehlen.

Sabine Kutschka  zur Zeit "Schreib dich frei" im Haus am Dom, in Frankfurt, dienstags von 18 - 21 Uhr

Mir gefällt, dass du es verstehst, jeden zum Schreiben zu ermutigen und an das eigene Potenzial zu glauben. Die eigene Kreativität wird durch deine unterschiedlichen Ideen und Herausforderungen gekitzelt und man entdeckt dadurch ungeahnte Möglichkeiten. Die Teilnehmer deiner Kurse bekommen auf humorvolle und respektvolle Weise Werkzeuge an die Hand, die helfen, Geschichten zu schreiben.

Ich auf jeden Fall bin dir sehr dankbar, denn durch deinen Kurs wurde eine Tür weit aufgestoßen. Eine Tür, durch die jetzt eine Flut von Kreativität fließen kann.

Sabine Paul, Besucht zur Zeit "Schreib dich frei" im Haus am Dom, in Frankfurt, dienstags von 18 - 21 Uhr

Den mir empfohlenen Schreibkurs von Frau Brüning kann ich nur weiterempfehlen. Durch verschiedene Techniken und alltägliche Dinge wie Schnittblumen und Zeitungsüberschriften schafft sie es immer wieder die Kreativität der Kursteilnehmer anzuregen. So entsteht in entspannter Atmosphäre die Basis für wunderbare Kurzgeschichten.

Maike Ruprecht, zur Zeit "Schreib dich frei" im Haus am Dom, in Frankfurt, dienstags von 18 - 21 Uhr