www.kriminellgutschreiben.de/schreibschule/spannung/

Melde dich für den Mitgliederbereich an!

Unbedingt dabei sein solltest du, wenn


... du schon immer schreibst und endlich den Schritt nach draußen wagen willst.

... du wissen willst, wie andere auf deine Geschichten reagieren

... du ab und zu eine konkrete Aufgabe brauchst, um ins Schreiben zu kommen

... du verstehen willst, wie das mit der Zeit- und Textstruktur und der Spannung zusammenhängt

... du verstehen willst, wie man vielschichtige Personen erschafft, an denen deine Leser und Leserinnen hängen werden.


Und wenn du Lust hast ab und zu in einem Videointerview zu erfahren, wie Romanautoren ihre Geschichten schreiben.

Oder wie man als Selfpublisher mit Geschichten Geld verdient.



Worum es geht? 

Du lernst dein Werkzeug kennen - und einzusetzen!

Sprache, Wörter, Satzbau

deine Sinne

Textstruktur

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr. Lorem ipsum rockt!

Mit diesen kannst du Spannung erzeugen. Einen Spannungsbogen, der eine ganze Geschichte, ja sogar ein ganze Buch durchhält.

Du kannst Figuren zum Leben erwecken, die vielschichtig und überraschend sind. Und sich manchmal selbst nicht verstehen.

Du kannst Geschichten erzählen, die bei deinen Lesern und Leserinnen Spuren hinterlassen.

Die sie verändern werden.

Weil sie etwas zu sagen haben.

Und du selbst wirst dich beim Schreiben verändern.  


Du lernst wie du eine gute Geschichte erzählst!

Deine Heldin will lieber zu Hause auf dem Sofa bleiben.

Aber sie muss raus.

Schließlich hat sie eine Aufgabe zu erfüllen, die nur sie erledigen kann.

Die Welt braucht sie.

Allerdings ist es nicht leicht sie zu überzeugen. 

PS. Männer sind mitgemeint!

So wie du?

Du lernst wie du deine Arbeit strukturieren kannst

Was für ein Schreibtyp bist du?

Brauchst du genaue Vorgaben um Schreiben zu können?

Oder entwickelt sich das beim Vorwärtsgehen.

Oder brauchst du die richtige Mischung von beidem?

Wie beeinflusst dich dein Schreibwerkzeug (Füller, Bleistift, Kugelschreiber, Laptop)?

Du lernst wie deine Figuren sich in Dialogen entpuppen

Dialoge sind die Königsdisziplin jeder Geschichte.

In ihrer Sprache zeigen sich deine Charaktere, ob sie wollen oder nicht.

Unterbrechen sie sich gegenseitig?

Versuchen sie die Fäden in der Hand zu behalten?

Unglaubliche Gestaltungsmöglichkeiten tun sich auf.

Nutze Sie!

Du lernst wie du Spannung erzeugst

Verrate nicht alles sofort.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.

Wie kündigt sich eine tiefgreifende Veränderung an?

Woran hätten deine Figuren erkennen können, dass ein Unheil droht.  

Du weihst deine Leser ein.

Sie ahnen, hoffen und bangen mit dir.

Du lernst wie du deinen Figuren Tiefe verleihst.

Figurentwicklung

Deine Figuren ziehen den Leser in ihren Bann.

Schritt für Schritt enthülst du neue Facetten.

Sie zeigen sich, in dem was sie tun.

Wie sie sprechen, denken und sich kleiden.  

Sie sind widersprüchlich und vielschichtig.

So wie du?

Das sagen die Autoren und Autorinnen meiner Schreibworkshops:

Ich bin glücklich in Barbaras Kurs zu sein. Sie sorgt für eine angenehme Atmosphäre.

Durch ihre Einleitung und Anleitung lernt man viel. Es ist immer abwechslungsreich und sie holt das Optimale aus ihren Schülern heraus.

Das Zeitmanagement ist optimal, jeder kommt dran, der es möchte. Ich gehe immer wieder beglückt und befriedigt nach Hause. Ich nehme sogar einen weiten Anfahrtsweg in Kauf.

Inge Miskovic, Besucht zur Zeit "Schreib dich frei" im Haus am Dom, in Frankfurt, dienstags von 18 - 21 Uhr

Lernen zu dürfen, dass ich schreiben kann, wenn ich es wage und tue und dann sogar eine kleine Geschichte dabei herauskommt, die auch für andere lesenswert sein kann, und sich sogar dabei selbst ein Stück mehr kennenzulernen, macht viel Spaß. Mich inspiriert es, hier am Ball zu bleiben.

Momentan nehme ich an einem Kurs teil, der über 7 Wochen geht und 1x pro Woche stattfindet.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es eine interessante Abenteuerreise wäre, wenn ein Kurs einmal mehrere Tage am Stück dauern würde.

Ich kann die Kurse auf jeden Fall wärmstens weiterempfehlen.

Sabine Kutschka  zur Zeit "Schreib dich frei" im Haus am Dom, in Frankfurt, dienstags von 18 - 21 Uhr

Mir gefällt, dass du es verstehst, jeden zum Schreiben zu ermutigen und an das eigene Potenzial zu glauben. Die eigene Kreativität wird durch deine unterschiedlichen Ideen und Herausforderungen gekitzelt und man entdeckt dadurch ungeahnte Möglichkeiten. Die Teilnehmer deiner Kurse bekommen auf humorvolle und respektvolle Weise Werkzeuge an die Hand, die helfen, Geschichten zu schreiben.

Ich auf jeden Fall bin dir sehr dankbar, denn durch deinen Kurs wurde eine Tür weit aufgestoßen. Eine Tür, durch die jetzt eine Flut von Kreativität fließen kann.

Sabine Paul, Besucht zur Zeit "Schreib dich frei" im Haus am Dom, in Frankfurt, dienstags von 18 - 21 Uhr

Den mir empfohlenen Schreibkurs von Frau Brüning kann ich nur weiterempfehlen. Durch verschiedene Techniken und alltägliche Dinge wie Schnittblumen und Zeitungsüberschriften schafft sie es immer wieder die Kreativität der Kursteilnehmer anzuregen. So entsteht in entspannter Atmosphäre die Basis für wunderbare Kurzgeschichten.

Maike Ruprecht, zur Zeit "Schreib dich frei" im Haus am Dom, in Frankfurt, dienstags von 18 - 21 Uhr